Blumenbecker Technik GmbH

Wir liefern Antworten.

Das Blumenbecker Logo
  •  

Kontinuierliches Wachstum seit mehr als 25 Jahren

Die heutige Blumenbecker Technik GmbH entstand aus einem Betrieb der Agrodienst GmbH in Schafstädt. Der damalige Geschäftsführer von Agrodienst wandte sich im Sommer 1990 an Blumenbecker, um seine Produkte und Dienstleistungen anzubieten. Man erkannte schnell das Potenzial, das sich hier bot, und begann kurz darauf mit der Konstruktion und Fertigung von Sonderbühnen für die Montage von Bussen in Schafstädt. Am 3. Juni 1991 wurde das Unternehmen durch Blumenbecker offiziell übernommen und als Blumenbecker Technik GmbH neu gegründet.

Im April 1991 übernahm Blumenbecker vom Zementwerk Rüdersdorf 15 Monteure und einen Ingenieur. Es wurde eine Servicestation für Kranwartungen und Elektroinstallationen gegründet. Kurz darauf wurde mit dem Aufbau des Verteilerbaus begonnen.

Im März 1992 wurde die Niederlassung Zeitz mit sechs ehemaligen Mitarbeitern der ZEMAG gegründet, die sich mit Prüfung und Wartung von hebetechnischen Anlagen und Toren befassten. In Chemnitz begann der Aufbau der Niederlassung als 1-Mann-Außenstelle; 1993 wurde die Niederlassung offiziell eröffnet.

Durch die Spezialisierung auf Nischenmärkte und das breit gefächerte Angebot wuchs die Blumenbecker Technik GmbH seit der Gründung kontinuierlich. Heute beschäftigt das Unternehmen an seinen vier deutschen Standorten insgesamt über 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Zentrale Bad Lauchstädt
T: +49 34636 714-0

Blumenbecker Gruppe